BLOG_ILLU_Ohren-zuhalten_1

Kennen auch Sie Momente, in denen Sie eine Stimme plötzlich ganz tief berührt? Oder eine andere Stimme ganz schlimm im Ohr kratzt?

Stimme hat Macht. Stimme wirkt. Sie offenbart, was wir in einem bestimmten Moment denken und fühlen. Je nachdem, welche Töne wir produzieren, wirken wir sehr gut oder weniger gut. Unsere Stimme sorgt unbewusst und machtvoll für Sympathie und auch Durchsetzungsvermögen. Sie beeinflusst jedes Ereignis, sei es im Kundenkontakt, bei Verhandlungen, Verkaufsgesprächen, bei Präsentationen und besonders stark am Telefon.

Schildern Sie mir Ihre speziellen Erlebnisse. Erinnern Sie sich, wann sie dem Phänomen Stimme das letzte Mal äußerst positiv oder extrem negativ begegnet sind? Welche Stimme hat Sie in welcher Situation verführt, bezaubert und überzeugt? Welcher Stimme wollten Sie immer weiter lauschen? Und im Umkehrschluss, wen hätten Sie stimmlich gerne abgestellt und zum Schweigen gebracht? Welches stimmliche Erschallen konnten Sie kaum ertragen, welche Tonlage fanden Sie einfach nur unangenehm? War das in einem Gespräch? Oder tönte diese Stimme aus dem Telefon? Oder hat Sie eine Stimme aus dem Werbefernsehen verzaubert oder genervt?

Ich eröffne diesen stimmlichen Reigen mit einem positiven Bespiel, als eine Stimme mich restlos überzeugt hat. Ich habe die Sprecherin meines Hörbuchs „Geheimer Verführer Stimme“ z. B. dadurch entdeckt, dass mich ihre Stimme aufgeweckt hat, als ich beim Fernsehen in einem Hotelzimmer eingenickt war. Ich wachte auf, weil da plötzlich eine Stimme mit im Raum war, die wirklich zu mir gesprochen hat, die mich persönlich angesprochen hat. Es war Solveig Jeschke, die ich dann gleich auch engagiert habe, die Hörbuch-Texte zu sprechen. So können Stimmen uns erwecken, auf interessante Ideen bringen und sogar neue geschäftliche Kooperationen einleiten. Es bedarf oft nur eines Satzes, wir sind sofort berührt und fühlen uns bei genau dieser Stimme zu Hause …

Umfrage: Schildern Sie mir Ihre persönlichen stimmlichen Abenteuer und Erkenntnisse in kurzen Worten. Aus all den eingetroffenen Einsendungen wähle ich bis Ende 2016 monatlich aus: Das berührendste positive wie schockierendste negative stimmliche Erleben, das Sie mir schildern. Diese beiden erwählten Einsender erhalten je ein handsigniertes Exemplar meines Buches „Voice Sells“ und einen Seminar-Gutschein in der Höhe von stimmigen 50 Euro!

Ich bin schon sehr gespannt auf die Schilderungen Ihrer stimmlichen Highlights oder stimmlichen Desaster und freue mich auf Ihre Beiträge!

Schreiben Sie einfach in wenigen Worten Ihr besonderes Stimmen-Erlebnis! (Dieses Angebot war befristet bis Ende des Jahres 2016)

 

Ihr
Arno Fischbacher