Voice Awareness® in Beruf und Alltag (5)

VIDEOTRAINING FÜR SEMINARTEILNEHMER

Heute lesen Sie Ihren fünften und somit letzte Online-Tipps. Frischen Sie Ihre Seminarerlebnisse auf, damit Sie mit Ihrer Stimme punkten.

Dies sind die fünf Themen im Überblick:

  1. Die Macht von Stimme und Körpersprache
  2. Eigenton: Beziehungssignal Ihrer Stimme
  3. Raumfüllend und verständlich sprechen
  4. Warming-up für Profis
  5. Strategien gegen Nervosität

Ich freue mich auf Ihr aktives Mitmachen!

Strategien gegen Nervosität

Es kommt ganz plötzlich. Die Aufregung beginnt meist schon Minuten, nicht selten auch Stunden vor dem eigentlichen Auftritt bzw. dem Gespräch, das voraussichtlich nicht ganz einfach wird. Herzklopfen, trockener Mund, kalte Handflächen, rasende Gedanken – keine optimale Voraussetzung für einen souveränen Start.

Blödeln wie die Profis aus dem TV

Man kennt sie nur souverän lächelnd, schlagfertig und charismatisch, die großen Entertainer und Moderatoren. Dass sie vor dem Auftritt ganz selbstverständlich ihre Aufwärmübungen absolvieren (und dabei garantiert nicht besonders intelligent aussehen), sieht man zuhause vorm Fernseher natürlich nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weshalb ist Blödeln so wirksam?

Stress und Nervosität aktivieren im Gehirn uralte Überlebensmechanismen. Das „Limbische Gehirn“, das Sie beziehungsvoll kommunizieren lässt, wird dabei blockiert. Negative Denkmuster („Du bist schon wieder so nervös!“) verstärken diesen situativen Stress zu Lampenfieber.

Wenn Sie es sich gönnen, im geschützten Raum für eine kurze Zeit zu blödeln, mindern Sie Ihre Anspannung vor dem Auftritt rasch und effektiv. Lassen Sie das innere Kind frei, zeigen Sie sich selbst im Spiegel eine lange Nase, oder ziehen Sie Grimassen – je wilder desto besser. Blubbern oder schnauben Sie dazu nach Herzenslust, auch wenn es Ihnen für den Moment äußerst befremdlich vorkommt. Schauen Sie es sich dann ganz ergebnisorientiert an: Bemerken Sie, wie rasch sich Körpersprache und Gestik öffnen und das Adrenalin aus Ihren Adern weicht? Über sich selbst lachen zu können, ist das beste Zeichen für wiedererlangte Selbstsicherheit und Souveränität.

  • Stehen Sie stabil auf beiden Beinen
  • Lösen Sie die Knie, sodass Sie in der „Hula-Hoop-Zone“ flexibel und balanciert sind (dadurch aktivieren Sie die Muskeln im Kreuz)
  • Nun öffnen Sie den Blick auf Ihren Gesprächspartner: Sie spüren, wie Ihr Oberkörper erwartungsvoll ein klein wenig nach vorne kommt, so als würden Sie darauf warten, einen Gedanken aufzufangen
  • Ihre Schultern und Ihr Nacken sind gelöst, Ihre Arme fallen spontan nach unten und werden so bereit zu impulsiver, gelöster Gestik, die Ihre Worte perfekt unterstreichen wird
  • Das gesamte Körpergefühl ist leicht und flexibel bei gleichzeitig solider Verankerung auf Ihrem Standpunkt.

Sense Focusing

SO HOLEN SIE SICH JEDERZEIT SICHERHEIT

Wie gut Sie auch vorbereitet und eingestimmt sind: während einer Präsentation kann die Anspannung jederzeit wieder aufflackern. Und auch im Gespräch gibt es heikle Situationen. Ob es eine unerwartete Frage ist oder eine kleine Störung – wenn Sie spüren, dass unerwünschter Druck in Ihnen hochkommt, nutzen Sie folgenden Tipp:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie funktioniert „Sense Focusing“?

Ihr Gehirn kann nur eine gewisse Anzahl an Sinnesreizen pro Sekunde verarbeiten. Sobald Sie konzentriert spüren, verschwinden andere Wahrnehmungen oder Gedanken aus dem Kurzzeitgedächtnis. Ihr System kann sich in dieser Zeit „reorganisieren“. Sie sind wieder „bei sich“, der Leistungsdruck lässt nach.

Praxistipp

Mit „Sense Focusing“ haben Sie ein kraftvolles Werkzeug zur Hand, um alle unerwünschten Eindrücke oder Gedanken für kurze Zeit auszublenden. Das stärkt und macht unabhängig. Sie erlangen auch in belastenden Momenten Ihre Handlungsfähigkeit zurück. Probieren Sie es aus!

Im Alltag trainieren

ÜBEN IM ALLTAG HEISST ZEIT VERDOPPELN

Ich möchte gerne noch einmal die Grundregel des Spitzensports zitieren, die mir so am Herzen liegt: Übe nie im Wettkampf!

Wenn Sie alltägliche Momente immer wieder nutzen, um Ihrem Autopiloten die „neue Rille“ beizubringen, müssen Sie später im Gespräch und bei der Präsentation nicht mehr darüber nachdenken. Sie sind fit, gelassen und souverän.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Integrieren Sie Ihre speziellen 3-Sekunden-Übungen fix in Ihren Alltag. Wenn Sie Ihre Anker genau definieren, haben Sie den gewünschten Effekt rasch verfügbar, wenn es wirklich darauf ankommt. Sie gewinnen ein deutliches Plus an persönlicher Sicherheit, wenn Sie auftreten oder ein Gespräch zu führen haben.

Praxistipp

Ein Post It ist schnell geschrieben und auf den Bildschirmrand geklebt. Nutzen Sie einfache „Anker“, die Sie an Ihre geplanten kleinen Übungen erinnern.

Ich wünsche Ihnen von Herzen viel Erfolg!

Nächste Schritte:
Sie lesen gerade den fünften und letzten Online-Tipp zum Thema „Voice Awareness® in Beruf und Alltag“ Wie haben Ihnen das Training und die Kurse gefallen? Konnten Sie es gut nutzen? Haben Sie für sich weiteren Trainingsbedarf entdeckt?

Ich freue mich sehr, wenn Sie mir schreiben – selbstverständlich auch, wenn Sie selbst Fragen haben: arno.fischbacher@stimme.at

Auf baldiges Wiedersehen und gutes Gelingen!

Ihr

Arno Fischbacher

Speaker

MITREISSENDE VORTRAGSIMPULSE

Vorträge zur Macht der Stimme in Verkauf, Führung und Business.

Mehr erfahren

Trainer

KOMPAKTLEHRGANG FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

Ergebnisstarke und praxisrelevante Inhouse-Seminare & -Intensivtrainings.

Mehr erfahren

Coach

UNTER VIER AUGEN ZUM ERFOLG

Meine Erfahrung für Ihren Erfolg. Lösungsorientiert, kurzweilig, stark.

Mehr erfahren